MASCHINEN-
PARK

MASCHINENPARK

MASCHINEN-
PARK

UNSER
MASCHINENPARK

UNSER MASCHINENPARK

UNSER
MASCHINENPARK

Der Maschinenpark ist das Herzstück unserer modernen, präzisen Fertigung. Die Anlagen – allesamt von führenden Herstellern – entsprechen dem neuesten Stand der Technik und sorgen dafür, dass CONDOR® Custom Solutions stets qualitativ hochwertige und auf den Kunden zugeschnittene Ergebnisse erzielt.

Die Wertigkeit unserer Maschinen ist in Kombination mit der fachlichen Kompetenz unserer Mitarbeiter der Garant, dass wir das gewohnte, exzellente Qualitätsniveau auch bei anspruchsvollen Fragestellungen kontinuierlich einhalten.

Stetige Weiterentwicklung unter Nutzung technologischer Fortschritte und neuer Materialien sind treibende Kräfte für eine kontinuierliche und hochwertige Qualitätsarbeit. Innovative Drahterodiertechnik, Fünf-Achsen-Frästechnik sowie eine 3-D-Messmaschine: ZEISS CONTURA G2 sind nur einige der Komponenten unserer Fertigung, die diesen hohen Qualitätsstandard garantieren.

Ergänzend zu unserer Qualität setzt die Flexibilität einen weiteren herausragenden Akzent bei der Herstellung unserer Produkte. Auf diese Weise können wir auf besondere Anforderungen des Marktes und spezifische Bedürfnisse unserer Kunden flexibel reagieren: mit individuell zugeschnittenen Lösungen in bewährter, bester CONDOR® Custom Solutions Qualität.

Maximale Qualitätsansprüche gelten dabei nicht nur für unsere eigene Fertigung und Produktion: Auch die Produkte unserer Zulieferer unterliegen unseren hohen Qualitätsansprüchen und sind auditiert und zertifiziert. Daher können Anwender unserer Geräte sicher sein, nur beste und geprüfte Qualitätsarbeit in den Händen zu halten. Die Plattform dafür bildet die Zertifizierung nach EN ISO 13485:2016.

ADDITIVE FERTIGUNG

ADDITIVE FERTIGUNG

Im Detail

Im Detail

Im Detail

Der Bereich „additive Fertigungsverfahren“ und speziell der 3D-Druck basiert auf der Schichttechnologie. Dass additive Fertigungsverfahren wird dazu genutzt, Serienteile oder Funktionsprototypen in 3D aus Kunststoff zu produzieren, die sich vor allem durch eine konstante Bauteilqualität auszeichnen.

Kunststoff-Laser-Sinter-System
EOS P 396

Bauraum: 
Max. Bauraum 330 x 330 x 600 mm

Details: 
Verwendeter Werkstoff: Polyamid PA 12

Baujahr: 2018

Der Bereich „additive Fertigungsverfahren“ und speziell der 3D-Druck basiert auf der Schichttechnologie. Dass additive Fertigungsverfahren wird dazu genutzt, Serienteile oder Funktionsprototypen in 3D aus Kunststoff zu produzieren, die sich vor allem durch eine konstante Bauteilqualität auszeichnen.

Kunststoff-Laser-Sinter-System
EOS P 396

Bauraum: 
Max. Bauraum 330 x 330 x 600 mm

Details: 
Verwendeter Werkstoff: Polyamid PA 12

Baujahr: 2018

DRAHTERODIERTECHNIKEN

DRAHTERODIERTECHNIKEN

DRAHTERODIER-
TECHNIKEN

im Detail

im Detail

FRÄSTECHNIKEN

FRÄSTECHNIKEN

im Detail

im Detail

Verfahrwege: 
x/y/z 650x650x560 mm

Details:
Max. Drehzahl: 18.000
Werkstücke bis 600 kg
Schwenkwinkel: -120° bis +120°
Steuerung: Heidenhain 530i

Baujahr: 2011

WEITERE TECHNIKEN

WEITERE TECHNIKEN

WEITERE
TECHNIKEN

im Detail

im Detail

Verfahrwege: 
Schleiflänge: 1250 mm
Schleifbreite: 600 mm
Schleifhöhe: 700 mm
Tischbelastung : 1.500 kg

Details: 
Führungssystem: Linearführung
Führungsbahnschmierung: Fließfett, automatisch
Tischaufspannfläche: 1250 x 500 mm
Tischlängshub: max. 1550 mm
Schleifwegeinstellung: mittels inkrementalem Meßsystem
Antriebshydraulik: außenliegender Monoblock
Tischvorschub: 2 – 35 m/min

Baujahr: 1998, Überholung 2018

Menü